Lijia Tsering

“Heutzutage ist Schulbildung existentiell wichtig. Jedes Kind sollte eine Chance bekommen.”

Lijia Tsering, 21, ist der jüngere von zwei Brüdern einer armen Familie aus dem Dorf Anguan in der Provinz Qinghai.

Als er drei Monate alt war, starb sein Vater an einer schweren Krankheit, da die Familie die erforderlichen Medikamente nicht bezahlen konnte. Nach dem Tod seines Vaters wurde auch die Mutter krank. Lijia Tserings älterer Bruder musste die Familie ernähren. Trotz grossen finanziellen Schwierigkeiten schaffte es die Familie, dem jüngsten Sohn eine Schulbildung zu finanzieren. Letztes Jahr versuchte sein Bruder erfolglos, sich selbständig zu machen. Sein Geschäft ging Konkurs und die Schulden häuften sich an.

Lijia Tsering lernte immer fleissig und war Klassenbester. Während der Highschool gewann er mehrere Auszeichnungen für herausragende Leistungen.

Im Juli 2009 bestand er die Aufnahmeprüfung zur Qinghai Nationalities Universität mit einer hohen Punktzahl. Die ganze Familie war überglücklich, doch bald holten sie die Sorge um das hohe Schulgeld wieder ein. Der junge Mann war verzweifelt! Er dachte, er müsse sein Studium endgültig aufgeben. Glücklicherweise hörte er von der Charity Organisationen Chandra Mia und wurde dank seiner Bewerbung für das erste Jahr mit 4000 RMB = CHF 588.-  unterstützt.

Sein Hauptfach ist Mathematik. Auf die Frage, warum er Mathematik gewählt habe, meint er, weil es das einzige Fach war, das für ihn als Hauptfach zur Verfügung stand, was ihn jedoch nicht stört: „Hauptsache, ich darf etwas lernen“ ist seine Devise. Sein Lieblingsfach ist tibetische Sprache und Kultur.

Es fehlen ihm nur noch weitere 3 Jahre, um sein Studium abzuschliessen und seinen Traumjob als Lehrer ausüben zu können. Es liegt ihm sehr viel daran, sein Wissen weiterzugeben und eine neue Generation von Schülern zu unterstützen. Sein grösster Traum ist es, einen Job zu finden und Geld zu verdienen, um Kindern aus armen Familien, wie er eines war, eine Ausbildung zu ermöglichen.

Schulgebühr pro Jahr: 4000 RMB = CHF 588.-

Während drei Jahren insgesamt: CHF 1764.-